tesa Corporate Website

Hält zusammen
was

zusammengehört

Website international | Responsive Webdesign

Die Aufgabe

Im Rahmen eines Rebrandings und dem Relaunch der internationalen Website richtet sich tesa neu aus. Wir sind verantwortlich für das responsive Webdesign.
Und darüber hinaus – von Online CD bis Content.

Tags:
Digitales CD | UX-Konzept | Responsive Webdesign | Content

„Durch die Komplexitätstreiber Internationalisierung, Differenzierung der B2C- und B2B-Anforderungen, Responsivität und vielschichtigem Content, war die Umsetzung des Projekts äußerst anspruchsvoll. Wir haben HEY NOW als Agenturpartner gewählt, da sie viel Qualität und Erfahrung mitbringen.“

Lars Burk
Lars Burk Corporate Communications – Projektleitung

Alles neu macht
Hey Now

Geliebte Herausforderungen

Größtmögliche Modularität, Rollout-Fähigkeit und Robustheit im Sinne einer (bezüglich CMS-Pflege) „unkaputtbaren“ Website waren gewünscht – für den Relaunch der tesa.com. Und natürlich responsives Webdesign. Trotzdem sollte ein prägnantes Markenbild entstehen, mit der Möglichkeit, diesen Look für die unterschiedlichen Geschäftsbereiche auszudifferenzieren. Gebrieft, getan.

Beides klar: Design & Struktur

Aus unserer Hand stammt die Verlängerung des neuen Corporate Designs in die digitalen Medien. Über die unterschiedlichen Devices, Interaktionselemente und Beratungstools hinweg. Der zeitgemäße Look und der innovative Navigationsansatz ermöglichen den unterschiedlichen Zielgruppen eine intuitive User-Journey. Das Ergebnis: verbesserte Orientierung und Conversion.

Tags:
UX Design Interface Online Guidelines Tools
Neues Design, verbesserte User Experience und verfügbar auf allen Devices: der neue tesa-Auftritt

Von der ersten Skizze
bis zum 3D-Film

Komplexe Inhalte kurz und knapp erklärt – das muss der B2B-Bereich leisten. Wir setzen hierfür 3D-Sequenzen ein. Für internationale Websites gilt es, Texteinblendungen oder Sprecher zu vermeiden. Features und Argumente müssen ausschließlich visuell vermittelt werden. Eine zusätzliche Herausforderung.

Wir entwickeln Storyboards, erstellen erste Skizzen auf Papier, bauen 3D-Modelle auf und sorgen für Bewegung und Effekte.

Übrigens: Stift und Papier gehören bei aller Digitalität zu unseren wichtigsten Arbeitsmitteln, um zügig Ideen entstehen und wachsen zu lassen.

Tags:
Storyboard Icon-Design 3D Look
Das Endprodukt ist eine 3D-Animation – erste Ideen werden klassisch mit der Hand skizziert
BACK
PLAY
PAUSE
PLAY

Einstecken und Austeilen

Konstruktiver Austausch

Unsere Arbeit mit tesa zeichnet sich durch einen regen Austausch zu diversen Themen aus. Mal geht es um UX und Interfacegestaltung bei Tools, mal um strategische Ausrichtungspunkte. Ideen werden hin- und hergespielt, intensive Diskussionen geführt. Wir arbeiten in agilen Strukturen mit diversen Stakeholdern und - wo zielführend - mit einem „mobile first-ishen“ -Ansatz.

Wir machen Ideen (an-)fassbar

Haben wir abseits des Projektgeschäfts Ideen, die zu unseren Kunden passen, zögern wir nicht, sie mit Prototypen vorzustellen. Idealerweise gelingt uns die Umwandlung in ein echtes Projekt. Falls nicht, haben wir in jedem Fall interessante Erkenntnisse gesammelt, von denen unsere Kunden mit Sicherheit profitieren.

Wir überprüfen Ideen anhand von Prototypen, hier eine 3D-Anwendung für tesa Industry

Internationale Website – Erfolg planen

Auch wenn es in der ersten Phase der Internationalisierung „nur“ um den Relaunch des Masters geht, wie bei tesa der „.com“, müssen bereits vor Projektstart alle Anforderungen der internationalen (Rollout-) Märkte bekannt sein. Wir differenzieren in generische und marktspezifische Anforderungen, und erlangen weitere Einblicke über Site-Audits bestehender Seiten, die z. B. Outperformer und Poor Dogs liefern. Dies alles bildet die Basis einer erfolgreichen Website-Strategie.

Unsere Website verwendet Cookies, die uns helfen, unsere Website zu verbessern. Indem Du auf 'Akzeptieren' klickst, erklärst Du dich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden.